Zeige auch du Schleife ...

   ... für mehr Toleranz, Respekt und Akzeptanz von HIV Positiven !


HIV-positive Menschen brauchen mehr Toleranz, Respekt und Akzeptanz – und das für immer ! Obwohl sich in den vergangenen Jahren viel verändert hat, erleben HIV-Positive noch immer Stigmatisierung und Ausgrenzung. Eine Erkrankung an HIV oder AIDS führt heute nicht mehr zwangsläufig zum Tod. Jedoch hat die medikamentöse Behandlung enorme Nebenwirkungen und Einschränkungen zur Folge. Auch ist die psychische Belastung der Infizierten teilweise sehr hoch. Oft wird körperliche Gewalt und verbale Beschimpfungen gegenüber Betroffenen ausgeübt und das ohne "Rücksicht auf Verluste". So darf es nicht weiter gehen.

 

 

 

 

 

Wenn du auch dafür bist, dann hinterlasse bitte einen Kommentar mit deinem Vornamen, Alter und Wohnort.  Wir freuen uns über jede Stimme, denn jede Stimme zählt !!!

 

 

Quelle: google.de

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • manicure (Mittwoch, 03. Mai 2017 04:41)

    If you are going for best contents like myself, just pay a quick
    visit this site every day for the reason that it
    gives feature contents, thanks

  • Ingeborg (Dienstag, 02. Mai 2017 01:51)

    First of all I want to say fantastic blog! I had a quick question that I'd like to
    ask if you do not mind. I was curious to know how you center yourself and
    clear your mind prior to writing. I've had a hard time clearing my thoughts in getting
    my ideas out there. I truly do enjoy writing however it just seems
    like the first 10 to 15 minutes are usually wasted just trying to figure out how to begin. Any ideas or tips?
    Appreciate it!

  • BHW (Donnerstag, 13. April 2017 17:11)

    This is a topic that's close to my heart... Take care! Exactly
    where are your contact details though?

  • Harald Müller (Dienstag, 08. November 2016 13:17)

    Viele Menschen sehen immer noch bei HIV = Tod und gehen sofort auf "Abwehr-Stellung", ohne überhaupt darüber nachzudenken oder sich zu informieren und sehen immer noch in einem Betroffenen keinen Menschen, sondern nur den "Virusträger"!

    So dreht sich das stigmatisierende Karrussell wie eine Spirale immer weiter noch oben und der Betroffene bleibt "auf der Strecke"! Dabei spielt doch auch u. a. die Psyche eine nicht unerhebliche Rolle in jedem Gesundheitsprozess und ganz besonders auch bei HIV-Betroffenen.

    Aber wie soll man sich als Betroffener wehren können, wenn man von vorne rein auf solch perifde Art und Weise stigmatisiert und ausgegrenzt wird!
    So bleibt es nicht aus, das sich HIV-Betroffene und Nicht-Betroffene aus dem Weg gehen und jeder sein eignes "Süppchen" kocht und die Intoleranz zieht immer größere Kreise!

    Das erfordert ein ganz großes Stoppzeichen und eine ebenso große Sensibilisierungskampagne in der Bevölkerung!!

  • Felix (Mittwoch, 23. März 2016 16:08)

    Schade das sich so wenige hier eintragen ! Etwas verändern, aber nicht hier eintragen wollen ...!

  • Jürgen (Mittwoch, 03. Februar 2016 16:32)

    Find ich toll das es solche Menschen gibt wie dich.
    Bin nicht der Mensch für grosse Worte ....
    Mach weiter so 👍

  • Claudia (Dienstag, 01. Dezember 2015 16:16)

    Claudia, 47, Frickenhausen
    Gib AIDS keine Chance - aber den Infizierten und Erkrankten.

  • Positiver Blogger (Mittwoch, 18. November 2015 20:03)

    Das tue ich bereits seit Mitte August 2014 und mir geht es gut damit !

  • Positiver Blogger (Dienstag, 17. November 2015 10:25)

    Ich bin dabei, ist doch logisch und selbstverständlich !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ein Plus verbindet. Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Weiteres siehe im Impressum / Hinweise.