Vereinszweck

 


"Ein Plus verbindet" ist ein eigenständiger Zusammenschluss von toleranten und offenen Mitbürgern, die sich mit Herz und Verstand für ein menschlicheres Zusammenleben einsetzen.

 

Der Verein verfolgt verschiedene Ziele:

  • deutschlandweiter Aufbau und Unterhalt von Selbsthilfe- und Aktivengruppen für Personen, die aufgrund von Sexualität, geschlechtlichen Merkmalen und oder die von dem Immunstatus benachteiligt werden,
  • thematische Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit, Stellungnahmen und die individuelle Befähigung zur kompetenten Vertretung individueller Interessen,
  • Nothilfe und Unterstützung von Personen, die wegen ihres geistigen, seelischen oder körperlichen Zustands oder ihrer wirtschaftlichen Lage der Hilfe bedürfen (im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten und Verfahrensrichtlinien des Vereins).

 

Weiter verfolgen wir 

  • Förderung der gesellschaftlichen Anerkennung von Menschen mit einer erworbenen Immunschwäche und einer anderen sexuellen Orientierung,
  • Aufklärung und Beratung über LSBTI's Lebensweisen.
  • Wir wollen durch Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit erreichen, dass Menschen mit einer Immunschwäche (HIV und AIDS), LSBTI's und Transgender in der Gesellschaft als gleichwertig anerkannt und dauerhaft integriert sind.
  • Jede Form von Benachteiligung, Zurücksetzung oder gar Diskriminierung ist abzubauen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ein Plus verbindet. Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Weiteres siehe im Impressum / Hinweise.