Bedeutung und Entstehung der roten Schleife

       HIV und AIDS Schleife

 

Die Rote HIV und AIDS Schleife (englisch Red Ribbon) ist das weltweite Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Erkrankten.

Die Farbe Rot hat dabei mehrere Bedeutungen. Sie steht zum einen für die Liebe und das Blut, zum anderen hat Rot eine Signalwirkung als Warnung vor den Gefahren von AIDS und den damit verbundenen sozialen Problemen, vor allem der Ausgrenzung, Stigmatisierung und Diskriminierung.

Die Rote Schleife wurde in den 1980ern von dem New Yorker Frank Moore als Reaktion auf die ersten bekanntgewordenen AIDS-Todesfälle geschaffen. Ausgangspunkt war eine amerikanische Tradition, eine Stoffschleife um einen Baum zu binden, um zu zeigen, dass man an einen entfernten Freund oder Geliebten denkt.

Die Rote Schleife wurde anfangs vor allem in der Künstlerszene und unter Homosexuellen verbreitet. Erst in den 1990er Jahren setzte es sich weltweit durch, als berühmte Filmstars wie Elizabeth Taylor und Prominente wie Lady Diana dieses Symbol öffentlich trugen und sich mit seiner Botschaft identifizierten.

 

Heute im 21 Jahrhundert ist es nicht mehr so wie in den 1980ern ! Heute bricht AIDS unter erfolgreicher Therapie kaum noch mehr aus.

 

Siehe auch Kategorie "Appell an alle"
 

Für mich (Positiver Blogger) heißt es nicht mehr "AIDS Schleife" sondern HIV und AIDS Schleife. Begründung siehe Kategorie "Appell an alle"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ein Plus verbindet. Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Weiteres siehe im Impressum / Hinweise.