"Du erntest das, was du säst!"
"Du erntest das, was du säst!"

Du arbeitest im einer Apotheke als Apothekerin. Hast du oft Kontakte mit HIV positiven?
 

  • Ab und an. Sind vllt zwei drei Kunden die zu uns kommen mit ihren Rezepten

     

Wie gehst du im beruflichen und privaten mit HIV positiven um?
 

  • Da trenne ich weder beruflich noch privat meinen Umgang mit HIV und nicht-HIV positiven. Beruflich versuche ich professionell zu arbeiten, privat je nach Beziehung zur Person. Wobei das HI Virus sicherlich KEIN Grund ist, mich anders zu verhalten!

 

Wie denkst du über diese Menschen?

 

  • Mache keinen Unterschied ob man nun das Virus hat oder nicht.

 

Erkennst du von "außen", dass jemand HIV Positiv ist?

 

  • Natürlich nicht!


Wie findest du die heutigen Medikamente gegen das Hi - Virus?

 

  • Super gut, ich bin froh das sie Wissenschaft so weit ist!

     

Was wünscht du dir, im Bezug auf das Zusammenleben mit HIV positiven?
 

  • Mehr Aufklärung über die Erkrankung im allgemeinen. Ängste nehmen sowohl den HIV positiven als auch den gesunden.


Was würdest du machen und denken, wenn du einen HIV positiven Freund kennen lernen würdest und später stellt sich heraus, dass er HIV positiv ist?

 

  • Nix. Würde ihm/ ihr vll die Medis und deren Wichtigkeit erklären. Und ihm/ihr zu verstehen geben, dass sich für unsere Beziehung nix geändert hat.


Was wünscht du dir für die Zukunft von der Gesellschaft im Bezug auf HIV und Betroffenen?
 

  • Mehr Akzeptanz, weniger Ängste


Was wünscht du dir von HIV positiven?

 

  • Aufrichtigkeit.
    Könntest du mit einem HIV positiven eine Beziehung führen?

          Wo die liebe hinfällt, da fällt sie hin!

          Lieber Alex, für mich zählt der Mensch und ich stigmatisiere

          keinen wegen Krankheiten!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ein Plus verbindet. Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Weiteres siehe im Impressum / Hinweise. Zustandiger Steuerberater/Wirtschaftsprüfer: Kanzlei Götz & Partner Würzburg, Verein wird rechtlich vertreten durch RA Matthias Eidenmüller Würzburg